• Das Forum ist nach Serverumzug wieder online. Falls weiterhin Probleme auftreten, können diese behoben werden, indem Cache und Cookies im Browser gelöscht werden.

Coronavirus: Der nächste Reset?

traumzeit

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2020
Beiträge
69
Punkte für Reaktionen
50
Die Welt steht still. Die Ruhe vor dem Sturm?

wef-schwab-1140x694.png

"Die Pandemie bedeutet eine seltene, aber schnell schwindende Gelegenheit, über unsere Welt nachzudenken, sie zu hinterfragen (Anm.: wohl eher zu „zerstören“ ) und neu zu erschaffen."

Die „neue Normalität“ (new normal) ist „radically different from the one we will be progressively leaving behind“. (S.12) Sie ist radikal anders als diejenige, die wir hinter uns lassen. Die Corona-Krise darf nicht ungenutzt bleiben – sagt Klaus Schwab

Die Offenbarung des Klaus Schwab: Covid 19: The Great Reset

Der Corona-Virus "Covid-19" ist die größte Psy-Op seit dem 2. Weltkrieg, und dieses mal geht es wohl darum, die ganze Welt in einer neuen Ordnung zu vereinen, und die Erinnerung an die alte Ordung auszulöschen. Es ist nicht auszuschließen, dass die geheime Elite das gesamte politische System über den Haufen wirft und ihre Polit-Marionetten fallen lässt. Es wird nicht schwierig sein, den Hass der Menschen zu benutzen, um das System "Demokratie" gegen ein neues System auszutauschen.

Es wird Jahre dauern, bis sich der Staub wieder gelegt hat, die Welt wird nie wieder die selbe sein. Was hier passiert, übertrifft 9/11 bei weitem, und erinnert an die Ereignisse um den 1. Weltkrieg und die Spanische Grippe von 1918, die durch Impfungen und andere giftige Medikamente Millionen von Menschen dahingerafft hat.

Nach 70 Jahren weitgehender gesellschaftlicher Stabilität in Europa kommt es jetzt scheinbar wieder zu großen Verwerfungen, die uns alle auf die eine oder andere Art und Weise betreffen werden.

Möglich, dass es mit Covid-19 eine zweite Welle geben wird, die Millionen von Menschen tötet und den Weg bereitet für eine dystopische Weltregierung. Die Kräfte, die da am Werk sind, kontrollieren zwar schon jetzt verdeckt alle Staaten und Nationen, doch schwebt ihnen ein kompletter Umbau des gesellschaftlichen Lebens vor, eine Welt in der Individualität und Freiheit nicht mehr existieren.

Sicher ist, dass die Weltwirtschaft komplett neu geordnet wird, und viele bürgerliche Freiheiten wohl verschwinden werden.

Wir stehen wieder vor großen Veränderungen, das Skript zur Aktivierung der Neuen Weltordnung samt Weltregierung und Weltwährung läuft unbeirrbar weiter und kann auch nicht mehr gestoppt werden, denn diese Zukunft ist Teil des menschlichen Schicksals und findet sich dementsprechend auch in vielen Prophezeiungen wieder. Doch auch in Zukunft wird es Orte der Freiheit geben, und jede individuelle Entscheidung beeinflusst die persönliche Zukunft. Alles hat eine Bedeutung, und es gibt keine Zufälle.

Ohne die Erinnerung an die Vergangenheit sind Menschen entwurzelt und können beliebig gesteuert werden. Je mehr wir uns mit der echten Geschichte der Menschheit beschäftigen und die Lügen durchschauen, die uns in diese Situation gebracht haben, um so schwieriger wird es für die herrschenden Kräfte, ihre Pläne zu verwirklichen.

Der Grund, warum so viel Aufwand betrieben wird, die Menschheit zu unterdrücken, liegt darin, dass wir Menschen eine enorme Macht haben. Schon eine kleine Gruppe bewusster Menschen ist in der Lage, durch die Wirkung auf das morphogenetische Feld bzw. das kollektive Bewusstsein der Menschheit den Lauf der Geschichte maßgeblich zu verändern.

Wenn sich der Mensch seiner Geschichte besinnt - so wie sie ist - dann muss ihm klar werden, dass er im eisernen Griff einer Existenz lebt, die sich nicht um sein Leid und seine Schmerzen zu kümmern scheint.
„Es gibt eine Gattung von Individuen, die schon immer da waren und die in jeder Rasse, Kultur, Gesellschaft und sozialen Schicht gefunden werden. Wenn Sie darüber nachdenken, werden Sie realisieren, dass das, was in diesem Bild fehlt, eben genau die Qualitäten sind, die es menschlichen Wesen gestatten, in sozialer Eintracht zu leben. Es ist kein schönes Bild und einige drücken Zweifel daran aus, dass solche Menschen existieren.”
- Robert D. Hare; Gewissenlos – Die Psychopathen unter uns

Wo auch immer eine Gesellschaft mit psychischer Gewalt und den Gesetzen einer menschlich entfremdeten autoritären Klasse gezwungen wird, sich zu unterwerfen, dort ist die Psychologie die erste Wissenschaft, die von einer Administration scharf zensiert wird. Diese Administration wird sehr gründlich bei der Zensur und der Vernichtung unliebsamer Dokumentationen über die Symptomatik psychopathologischer Eigenschaften vorgehen und letzten Endes wird sie ihre Aufgabe damit abschließen, die Darstellung wissenschaftlicher Tatsachen zu überarbeiten und anzupassen. Sie werden das letzte Wort an sich reißen, denn sie haben allen Grund dazu.
Die meisten heute lebenden Westeuropäer haben noch nie erlebt, dass das pure Böse ihr Leben beherrscht, denn das letzte Ereignis, in dem dies geschah, war der Zweite Weltkrieg. Die Menschen in Osteuropa sind etwas immuner gegen das Böse, weil die sowjetische Schreckensherrschaft noch nicht so lange her ist.

Mit der "Coronavirus-Pandemie" erleben wir derzeit die erste Schockphase, in der ganze Gesellschaften in einen Zustand der Angst versetzt werden: Wie Lobaczewski schreibt: "Während des ersten Schocks schwindet das Gefühl sozialer Bindungen zwischen normalen Menschen".

Die psychologische Operation (Psy-Op) des Coronavirus zielt auf die intimen Verbindungen zwischen den Menschen ab, dabei sind es diese Verbindungen, die uns menschlich machen. Ohne Beziehungen gibt es nichts. Die Idee des Virus wird benutzt, um das gleiche Ergebnis zu erreichen wie durch die sozialistische Herrschaft in der Sowjetunion oder die Nazi-Herrschaft in Deutschland. Denunziation, Verstaatlichung, Konzentrationslager, usw.

Lobaczewski fährt fort: "Im Zuge des ersten Schocks verschwindet das Gefühl für soziale Verbindungen zwischen normalen Menschen. Nachdem dies überwunden wurde, beginnt die überwältigende Mehrheit der Menschen, ihr eigenes Phänomen der psychologischen Immunisierung zu entwickeln. Gleichzeitig beginnt die Gesellschaft als Ganzes praktisches Wissen in Bezug auf diese neue Realität und ihre psychologischen Eigenschaften zu sammeln. Die normalen Menschen lernen langsam, die Schwachpunkte eines solchen Systems wahrzunehmen und die Möglichkeiten einer sinnvolleren Ausrichtung ihrer Leben zu nutzen. Sie beginnen sich gegenseitig Hilfe in dieser Sache zu leisten und regenerieren auf diese Weise langsam die Gefühle sozialen Miteinanders und gegenseitigen Vertrauens. Nun entsteht ein neues Phänomen: Die Trennung zwischen Pathokraten und der Gesellschaft normaler Menschen. Die Gesellschaft hat dabei den Vorteil der Talente, professioneller Fähigkeiten und des gesunden Menschenverstandes. Sie hält deshalb gewisse Trümpfe in ihren Händen."

Es bleibt abzuwarten, wie sich die nächsten Jahre entwickeln werden. Die Entwicklung wird wahrscheinlich der von den Herrschenden gewünschten Lösung entsprechen. Je beängstigender aber die Zukunft ist, desto stärker wird der Widerstand sein. Obwohl es, wie zu Sowjetzeiten, immer nur eine kleine Gruppe sein wird, die aktiv Widerstand leistet. Die meisten Menschen richten ihr Leben einfach so ein, dass sie so frei wie möglich leben können, ohne aktiv ihr Leben riskieren zu müssen. Und es scheint, dass trotz dessen, was Lobaczewski schrieb, die Menschheit noch nicht gelernt hat, die Natur des Bösen vollständig zu begreifen.

Aber Lobaczewski hat Recht, dass diese Krisen-Zeiten eine bestimmte Qualität in einer gewissen Teilmenge an Menschen hervorbringen wird. Manche Menschen finden eine bessere Verbindung zu sich selbst und begreifen, was im Leben wirklich wichtig ist.

Das Böse, das uns beherrscht, ist in den letzten Jahrzehnten relativ ruhig gewesen. Solange es keine direkte Bedrohung für das System gab, konnte das Leben relativ frei gelebt werden. Das wird sich wahrscheinlich bald ändern, und es wird immer schwieriger werden, sich frei zu entfalten. Nicht unbedingt für jeden Einzelnen, aber sicherlich für die Gesellschaft als Ganzes. Es scheint, dass die Elite einen Katalysator schaffen will, um die Gesellschaft auf ein neues Niveau zu bringen, das ihren Plänen besser dienlich ist.

Das Coronavirus-Ereignis wurde von Politikern als mit dem Zweiten Weltkrieg vergleichbar beschrieben, was sicherlich kein Zufall ist. Was passieren wird, ist ungewiss, aber es ist wichtig, den Prozess zu verstehen, durch den Gesellschaften in eine autoritäre Herrschaft gezwungen werden können. Solange das Narrativ glaubwürdig ist, können die Massen überzeugt werden, Böses zu tun. Dies ist der Prozess, wie das Böse funktioniert. Machthaber ohne Empathie (Psychopathen) können die Gesellschaft so verändern, dass die Mehrheit das Verhalten der Psychopathen annimmt. Die Mehrheit der Menschen glaubt, dass sie etwas Gutes tun, aber es gibt offen sadistische Persönlichkeiten unter ihnen, für die diese Veränderungen eine Möglichkeit darstellen, ihr Trauma an anderen Menschen auszuleben. Letztere arbeiten meist in Berufen, die von Natur aus Macht über andere Menschen verleihen, wie z.B. der Polizei. Nur wenige Menschen sind von Natur aus immun gegen diese Lügen und Täuschungen von Psychopathen.

Die Schrecken eines Krieges sind unvorstellbar, und man hat uns gesagt, dass wir uns in einem "Krieg gegen das Virus" befinden. Es ist wichtig zu erkennen, dass die moderne Gesellschaft nicht immun ist gegen das willkürliche Chaos und die Schocks, die uns in regelmäßigen Abständen von dieser unsichtbaren Gruppe zugefügt werden, welche uns schon so lange regiert.

Was auch immer passieren wird, hängt von der Dynamik der menschlichen Psyche ab. Denn wir sind unseren eigenen unbewussten Kräften unterworfen, welche von jenen manipuliert werden, die von diesen Veränderungen profitieren.

Jeder Periode des kollektiven Leidens durch Kriege, Hungersnöte usw. ist eine Periode der kollektiven Hysterie vorausgegangen. Und der kollektiven Hysterie geht eine Periode der Ruhe und Stagnation voraus. Wir haben gerade etwa 70 Jahre kultureller Stagnation hinter uns, und jetzt treten wir möglicherweise in eine neue Periode der Hysterie ein.

Wenn wir Menschen sehen, die sich an dem Gedanken erfreuen, dass andere zusammengeschlagen werden, weil sie die "Quarantänevorschriften" ignorieren, ist das ein Zeichen dieser sozialen Hysterie. Mit der Black-Lives-Matter-Bewegung wird die Corona-Hysterie weiter angeheizt und der Akt der Gewalt wird wieder als legitimes Mittel angesehen.

"Das charakteristischste Merkmal einer solchen Vorkriegszeit ist eine weit verbreitete soziale Hysterie, wie in den 25 Jahren vor dem Ersten Weltkrieg. (...) Auf diese hysterische Phase folgt oft eine Periode von Krieg, Revolution, Völkermord und dem Fall von Imperien."
- Andrzej Lobaczewski, Politische Ponerologie

Übersetzt von: https://stolenhistory.net/threads/coronavirus-possible-reset.1498/page-4#post-34050
 

Anhänge

  • Politische_Ponerologie_von_Dr_Andrzej_M_Lobaczewski.pdf
    2,6 MB · Aufrufe: 99

traumzeit

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2020
Beiträge
69
Punkte für Reaktionen
50
Eine der wichtigsten Figuren hinter Biontech, der Firma, die hauptsächlich für die Entwicklung des neuen mRNA-Impfstoffs verantwortlich ist, mit Verbindungen zu Bill Gates, ist Michael Motschmann. Er war federführend bei den Investitionen in Biontech, die Biontech überhaupt erst konkurrenzfähig machten. Ohne ihn würde es Biontech vermutlich nicht in der Form geben.

Und überraschenderweise ist seine Schwester, Alexandra Motschmann, eine der führenden Figuren in der deutschen Protestbewegung gegen Massenimpfungen und Lockdown-Maßnahmen.

Sie hat nie offen darüber gesprochen, aber jemand hat die Verbindung aufgedeckt und jetzt hat sie es auch zugegeben, aber Querdenken711 verteidigt sie und sagt, dass es eigentlich ein Zeichen von Integrität ist, wenn sie in der Lage ist, sich gegen ihre eigene Familie zu stellen.

Aber meiner Meinung nach zeigt die Kabale hier ihr wahres Gesicht. Die Kabalen-Familien unterstützen mehr oder weniger verdeckt beide Seiten der Debatte, im dialektischen Sinne. Die Proteste werden von denselben Leuten kontrolliert, die die Impfstoffe entwickeln und die für die Massenabriegelungen verantwortlich sind.

Ein typisches Anzeichen dafür, dass es sich bei einer Bewegung um eine kontrollierte Opposition handelt, ist, wenn die Figuren plötzlich aus dem Nichts auftauchen und keine glaubwürdige Geschichte haben, dass sie gegen das System sind. Ganz im Gegenteil, oft gehören sie zu den erfolgreichsten Leuten in der Wirtschaft, im Finanzwesen, in der Kunst usw. und wechseln plötzlich, ohne jedes Anzeichen eines inneren Konflikts, die Seiten.

Das passiert, wenn ihre Logen-Mitglieder ihnen sagen, dass sie in der Öffentlichkeit eine bestimmte Rolle spielen sollen. Für diese Mitglieder der Kabale ist das Rollenspiel einer der wichtigsten Aspekte im öffentlichen Leben, da sie das öffentliche und private Leben strikt trennen. Alles, was in der Öffentlichkeit geschieht, ist Theater, ist Illusion. Alles Reale spielt sich hinter dem Vorhang, im Schatten ab.

Wenn man als Mitglied der Kabale zum Auge der Pyramide aufsteigen will, einen weiteren Grad nach oben, muss man eine Art "Einweihungs-Aufgabe" annehmen. Die meisten prominenten Persönlichkeiten der Protestbewegung in Deutschland sind kontrollierte Opposition und Kabalenmitglieder. Ballweg - "den Ball wegnehmen" - bedeutet, die Kontrolle über die Opposition zu gewinnen. Fuellmich -"Fülle mich mit Geld" - er ist der führende Anwalt, der Geld für eine Sammelklage sammelt.

In diesem Beispiel besteht die Rolle von Alexandra Motschmann darin, eine Gegnerin des Corona-Regimes zu spielen. Es ist wichtig zu verstehen, dass sie in dieser Sache nicht viel zu sagen hat. Die höheren Mitglieder ihrer lokalen Logen-Gruppe haben entschieden, dass dies ihre Aufgabe ist, um in einen höheren Grad initiiert zu werden. Es ist ihre Arbeit, eine Rolle, die sie zu spielen hat, nichts, in das sie persönlich in irgendeiner Weise investiert ist.

In ihrer Loge wird es, nachdem sie ihre Rolle erfolgreich gespielt hat, wahrscheinlich eine Art Einweihungsritual geben, das im Geheimen durchgeführt wird. Das Ziel des Rituals ist es, dass ein Teil ihres alten Ichs stirbt, damit das Licht von Lucifer mehr Einfluss in ihr gewinnen kann. Im Grunde geht es hier um dämonische oder satanische Besessenheit. Nach oben zum Auge der Pyramide zu gehen, bedeutet, dem Herzen des Bösen näher zu kommen, und es wird einen allmählichen Tod der individuellen Seele beinhalten. Auf den ersten Blick sieht es so aus, als ob die Seele tatsächlich vorankommt und sich zum eigennützigen Bösen hin kristallisiert, aber an einem Punkt wird klar, dass die höheren Stufen des Bösen nur ein Schatten sind, die Abwesenheit von etwas, eine Leere. Je näher sie sich diesem Zentrum nähern, desto mehr verschmelzen sie mit diesem schwarzen Loch. Viele dieser Kabale-Mitglieder nehmen an, dass sie sich dem "Licht" nähern, aber sie marschieren nur der Dunkelheit entgegen. Eine gute Analogie wäre eine Ameisenkolonie oder ein sonstiger kollektivistischer Insektenschwarm.

Da die Welt zunehmend von solchen Prinzipien regiert wird, finden sich diejenigen, die weiterhin für Wahrheit, Würde und Liebe kämpfen, scheinbar isoliert vor einem monolithischen System wieder, das versucht, sie zu vernichten. Die Aufgabe, die vor diesen Menschen liegt, ist es, Stärke in sich selbst zu finden und das Wissen, dass alle Trennung nur vorübergehend und illusionär ist.

Die Stärke, die wir in den Augen der Logen-Mitglieder sehen, die Leichtigkeit, mit der sie ihre Rollen in der Öffentlichkeit spielen, kommt nicht aus ihren eigenen Seelen, sie kommt aus dem kollektivistischen System. Sie selbst sind extrem schwach und machtlos, sie sind nur Werkzeuge und Marionetten. Sie ernähren sich nur von der Energie des Systems, aber das System wird sie letztendlich aufzehren. Tief in ihrem Inneren wissen sie, dass sie aus eigener Kraft nichts erreicht haben, und alles nur Fassade ist. Vor dieser inneren Leere fliehen sie. Das ist im Wesentlichen das, was es bedeutet, einen Pakt mit dem Teufel zu schließen. Es ist verschlüsselt in der biblischen Geschichte von dem Mann, der sein Haus auf Sand baut. Alles, was auf dieser Ebene geschieht, ist nur Samsara, also Staub im biblischen Sinne.
 

Petra

Mitglied
Mitglied seit
17.01.2021
Beiträge
12
Punkte für Reaktionen
9
Hallo, finde Deine Ausführungen extrem spannend, habe mich mit der "Plandemie" seit März intensiv beschäftigt, da ich meinen Blumenladen schließen musste.
Bin damals auf eine offensichtliche Ignoranz der Probleme seitens der Institutionen (IHK, Fleurop, Fachverband, Arbeitsamt..) gestoßen, die mir gezeigt hat, dass wir geopfert werden sollen. Meine "kreative" Lösung war Schadenersatz nach §§56, 65 IFSG (Infektionsschutzgesetz). als ich damit in den entsprechenden Foren auftauchte, wurde mir böse unterstellt, auf "Fake-News" hereingefallen zu sein.
Jetzt wird mit der Offenbarung des GREAT RESET von Schwab und Konsorten mein damaliger Verdacht bestätigt.
Übrigens war damals auch von Juristen, mangels Präzedenzfälle, keine Hilfe zu erwarten.
Dass du Dr.Füllmich als Systemspieler markierst, hat mich zum Nachdenken gebracht ( Nomen ist Omen?),ich hatte mich als Mandant beteiligt.
Tatsächlich habe ich ihm geglaubt, dass er das ganze Kartenhaus mit der Haftungsklage auf den PCR-Test umpustet.
Da damit die Beweislast auf den Angeklagten (Drosten, Wieler, WHO...) liegt, sie müßten ja in dem 1 Prozess alle Karten auf den Tisch legen, und sie haben NICHTS.
Keine Krankheit anzeigenden Tests.
Keinen präsentierbaren Virus.
Keine Infektion, da es Infektionen NICHT GIBT (Dr. Lanka, Medizingeschichte 1950 / Offenbarung Virus existiert nicht)
UND keine Impfungen, was die da geschwurbelt haben, ist eine GEN-MANIPULATION!
Wir werden sehen, was passiert.
Da die Angeklagten böswillig und mit Vorsatz gehandelt haben, werden die Zahlungen nicht nur die tatsächliche Schadenssumme, sondern exponentiell x-fach mehr sein. Damit erledigen wir das System des Satanismus durch kalten Entzug jeglicher finanzieller und sonstiger Mittel, da bei Krimminellen das komplette Vermögen EINGEZOGEN wird.
Ansonsten :
Ich sehe die Endzeit-Prophezeiungen der Bibel auf uns zukommen, die apokalyptischen Reiter sind da, das bisherige Welt-Bild ist im freien Fall und das Jüngste Gericht wird demnächst einberufen.
Nachdem der Papst alle Werte des Vatikan und der übrigen Firma auf dem Heiligen Stuhl vereinigt hat, wird es Zeit , dass die rechtmässige Eigentümerin desselben ihn besetzt.
Das Matriachat ist nicht das Gegenteil von Patriachat, es beinhaltet alles.
Es ist das System der Ganzheit, der Eigenmächtigkeit, der Wahrheit, der Liebe, der Freiheit!
 

traumzeit

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2020
Beiträge
69
Punkte für Reaktionen
50
Ich sehe die Endzeit-Prophezeiungen der Bibel auf uns zukommen, die apokalyptischen Reiter sind da, das bisherige Welt-Bild ist im freien Fall und das Jüngste Gericht wird demnächst einberufen.

Es gibt denke ich nichts vergleichbares zu Covid-19 in unserer jüngeren Geschichte, da wir nun scheinbar auf genetischer Ebene dauerhaft verändert werden sollen. Ob die Bibel genau dieses Ereignis referenziert, wage ich zu bezweifeln, aber Endzeitstimmung kommt definitiv auf, zumal es scheinbar auf spiritueller Ebene darum geht, die Menschen von der Verbindung zur ihrer Seele zu trennen, und seelenlose Sklaven zu erschaffen (Impfung, Verbindung zum 5G AI-Netz, etc.)

Wenn das alles so weitergeht, wird von der Menschheit wie wir sie kennen in 20 Jahren nicht mehr viel übrig sein.
 

traumzeit

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2020
Beiträge
69
Punkte für Reaktionen
50
"Die Matrix ist nicht in der Zukunft. Totalitarismus ist nicht in der Zukunft oder in irgendeinem anderen Land. Er ist dort, wo wir alle schon seit Jahrhunderten leben. Es gibt keine kommende Apokalypse, keine Endzeit, nichts Schlimmeres in der Zukunft zu befürchten. Wir leben bereits in dieser schlimmen Zukunft.​
Du hast bereits Dein ganzes Leben lang in einem winzigen Käfig gelebt, und man hat Dir beigebracht, dass Du Dein eigener Kerkermeister bist. Deshalb wirst Du zu einer Demo gehen, und selbst dort wirst du zusehen, wie diese Leute dich kontrollieren, ohne etwas dagegen zu tun. Selbst bei einer Demonstration bist Du nur ein passiver Beobachter. Das ist der Grund, warum Huxley und Orwell und Icke in der Lage waren, "vorherzusagen", was jetzt vor sich geht: Es war nie eine Vorhersage im Spiel.​
Wir lebten damals im Grunde in der gleichen Matrix wie heute, also sagten Huxley und Orwell nicht, was in der Zukunft passieren könnte. Sie erzählten Dir, was bereits in der Gegenwart geschah, aber sie verlegten es in die Zukunft, als Kunststück. Denke daran, dass wir diese ganze Covid-Sache schon einmal erlebt haben: Damals hieß sie Spanische Grippe, aber es war genau das gleiche Drehbuch, bis hin zu den Masken. Und sie wurde aus demselben Grund benutzt: zur Tarnung. Die spanische Grippe überdeckte das Ende des Ersten Weltkriegs 1918, um zu verhindern, dass jemand Fragen über diesen durchgeplanten Krieg stellt. Sie konnten nicht zulassen, dass die Leute bemerkten, wie inszeniert der ganze Zusammenbruch Deutschlands an Halloween war, mit einem Kaiser, der ohne Grund abdankte und jüdischen Sozialisten, die sich auf magische Weise als Führer installierten und so weiter also erfanden sie diese gruselige Pandemie, um jedermanns Augen und Verstand für über ein Jahr zu beschäftigen.​
Sie fälschten und blähten die Zahlen auf und ordneten alle Todesfälle in dieser Zeit der Spanischen Grippe zu: das gleiche, was sie jetzt tun. Am Ende des Jahres hatten alle mit der Geschichte abgeschlossen. Alle waren so erleichtert, diese Pandemie überlebt zu haben, dass sie nicht daran dachten, zurückzublicken, weder auf den Ersten Weltkrieg noch auf etwas anderes. Und die meisten Menschen werden Covid genauso behandeln: Sie werden so dankbar sein, diese "schreckliche Pandemie" überlebt zu haben, dass sie nicht daran denken werden, irgendetwas anderes in Frage zu stellen, was 2020 passiert ist, einschließlich der massiven Diebstähle aus den Staatskassen, der gefälschten Aufstände, der gefälschten BLM-Ereignisse oder irgendetwas anderes."​
- Miles Mathis​

http://mileswmathis.com/rock.pdf
 

traumzeit

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
09.12.2020
Beiträge
69
Punkte für Reaktionen
50
Die Normalisierung des Bösen
"Die westliche Zivilisation hat eine Reihe von Zyklen oder Spiralen durchlaufen, die als die Aufstellung von Regeln oder "Spielen" beschrieben werden können; die Entwicklung von Heuchelei, d.h. eine Diskrepanz zwischen der Art und Weise, wie die Dinge sind - und wie sie privat bekannt sind, besonders von jenen Menchen, die Zugang zu großen Mengen genauer Informationen haben - und der Art und Weise, wie sie öffentlich anerkannt werden.​
Die "neuen" Regeln sind in der Regel die alten Regeln in verkleideter Form oder modifizierte Versionen, die noch schlimmer sind; einige Formen der Heuchelei werden beibehalten und neue Formen werden geschaffen.​
Die Normalisierung kann unter verschiedenen Überschriften erfolgen: in Südfrankreich (Languedoc) im 13. und 14. Jahrhundert und in vielen anderen Gegenden während desselben und der folgenden Jahrhunderte unter der Überschrift, der "Beseitigung der Ketzerei"; in Calvins Genf während des 16. Jahrhunderts unter der Überschrift, die Bürger in aufrichtige und ehrliche "Christen" zu verwandeln; in ganz Westeuropa während des 16. und 17. Jahrhunderts unter der Überschrift, "Hexerei" zu beseitigen; und im Russland und Deutschland des 20. Jahrhunderts unter der Überschrift, gute "Kommunisten" bzw. "Nationalsozialisten" zu erschaffen. Hinter jeder dieser Überschriften verbargen sich bestimmte Normalisierungen, die unmöglich oder schwieriger durchzuführen gewesen wären, wenn man sie klar als das gesehen hätte, was sie waren.​
Während und unmittelbar nach einer Normalisierung darf niemand er selbst sein, da niemand dem "Ideal" entspricht, das offiziell festgehalten und durchgesetzt wird; so wird eine Entfremdung von Teilen seiner selbst erzeugt, mit daraus resultierender Angst und Hass, die dann auf diejenigen verlagert werden, die erkennbar "anders" sind, also Außenseiter, die zu Sündenböcken gemacht werden. Die große Grausamkeit während der Normalisierung lässt sich zumindest teilweise auf der Grundlage eines solchen Prozesses erklären.​
Eine Methode, um Heuchelei zu reduzieren und gleichzeitig Normalisierung zu verhindern, besteht darin, das Recht zu verteidigen, "verrückt" zu sein in dem Sinne, die Wahrheit zu suchen und zu lieben; Menschen zu lieben, statt sie zu hassen; die Rechte anderer, anders zu sein als man selbst und die eigenen Freunde oder Kollegen, offen zu respektieren; in erster Linie nach anderen Werten als Status, Macht, Sicherheit oder materiellem Besitz zu leben; mächtige Autoritäten und Institutionen offen herauszufordern; und ein sozial inakzeptabler Wahrheitsverkünder zu sein statt ein sozial akzeptabler Lügner."​

- Joe K. Adamas im "Psychedelic Review"

https://catbull.com/alamut/Bibliothek/ADAMS Joe K/Psychosis.htm
 
Ähnliche Threads
Thread starter Titel Forum Antworten Datum
freygeist Die Entwicklung der Architektur und die vier Weltzeitalter Architektur 2
traumzeit Die Erfindung der Sumerer Archäologie und Evolution 0
traumzeit Die Altgläubigen in Russland und die Zeit der Wirren Kriege, Umstürze, Revolutionen 4
traumzeit Gedächtnisfragmente: Der Zauberer von Oz Mythen, Legenden, Märchen 0
freygeist Adam Weishaupt - Architekt der Zerstörung Kriege, Umstürze, Revolutionen 0
traumzeit Der geheime Krieg gegen das Deutsche Volk (Teil 5) Allgemein 0
traumzeit Leid und Vertreibung der Deutschen im 2. Weltkrieg Kriege, Umstürze, Revolutionen 0
traumzeit "Im Inneren des "Tartarischen Reiches", dem QAnon der Architektur" (Bloomberg-Artikel) Mediale Rezeption 0
traumzeit Der größte Betrug der Geschichte: Dschingis Khan hat nie gelebt Kriege, Umstürze, Revolutionen 0
traumzeit Die Tempelritter und der Cañon del Rio Lobos Geheimgesellschaften und -Organisationen 0
traumzeit Die Eliminierung der Überlebenden der alten Welt durch russische "Atomtests" Kataklysmen und Naturkatastrophen 0
traumzeit Der geheime Krieg gegen das Deutsche Volk (Teil 4) Allgemein 2
DenkMal Das Mysterium der wunderschönen alten Gebäude Architektur 4
DenkMal Der verlorene Schlüssel Technologie 3
traumzeit Andreas Tschurilow - Nicht der letzte Tag von Pompeji Kataklysmen und Naturkatastrophen 7
DenkMal Technologie der Götter - eine alternative Geschichte der Landwirtschaft Technologie 1
DenkMal Widersprüche in der islamischen Geschichtsschreibung Architektur 5
DenkMal Der PK Man, paranormale Fähigkeiten und seltsame Verstrickungen UFOs und unerklärliche Phänomene 0
DenkMal Der schwarze Tod und eine Menge offene Fragen Hungersnöte, Epidemien 1
DenkMal Gab es eine Sintflut? Und was hat der saure Regen damit zu tun? Kataklysmen und Naturkatastrophen 4
traumzeit Der geheime Krieg gegen das Deutsche Volk (Teil 3) Allgemein 2
traumzeit Der geheime Krieg gegen das Deutsche Volk (Teil 2) Allgemein 0
traumzeit Der Geheime Krieg gegen das Deutsche Volk (Teil 1) Allgemein 0

Ähnliche Threads

Oben