Moderne Kornkreise und historische Aufzeichnungen

DenkMal

Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
10.12.2020
Beiträge
78
Punkte für Reaktionen
57
photo_2021-01-19_16-31-39.jpg

Am 7. Juli 1996 erschien eine 915 Fuß lange Spirale namens "Julia-Set" aus weit über hundert einzelnen Kreisen gut sichtbar von der viel befahrenen A303 aus. Der Kornkreis entstand innerhalb von ungefähr einer halben Stunde an einem Sonntagnachmittag direkt gegenüber des prähistorischen Monumentes Stonehenge (Wiltshire).

Ein Pilot und Sicherheitsbeamte bestätigten, dass diese massive Formation nicht vor 17.30 bzw. 17.00 Uhr dort gewesen war - doch kurz nach 18.00 Uhr wurde sie bereits von vorbeifahrenden Touristen gesichtet.

BEHAUPTUNG #16
Es gibt keine verifizierbaren Zeugenaussagen für die von Kornkreisforschern vertretene Behauptung, die Formation von Stonehenge 1996 sei unbeobachtet, in kürzester Zeit und zudem am Tage entstanden *
DIE FAKTEN
1996 bestätigten drei voneinander unabhängige Zeugen(gruppen) exakt diese Umstände:
Zeuge 1: Der Pilot
Er will das noch leere Feld gegen 17.30 Uhr überflogen haben. Als er dann um ca. 17.45 Uhr das Feld erneut überflog entdeckte er zu seinem Erstaunen die vollendete Formation. Es sei erwähnt, dass Stonehenge selbst von den lokalen Piloten als Orientierungsmarke genutzt wird.
Bei dem Piloten handelt es sich um einen Kollegen des Kornkreis-Pioniers Busty Taylor. Sein Name lautet Rod Taylor. (Er ist mit Busty nicht verwandt.)
Zeugengruppe 2: Wachhabende auf Stonehenge
Bereits 1996 bestätigten Wachhabende des "English Heritage", die für die Sicherheit der Anlage von Stonehenge, von wo aus die Formation relativ gut einsehbar war, dass das Feld noch gegen 17.00 Uhr noch normal gewesen sei. Erst gegen 18.00 Uhr sei man zum ersten mal an diesem Tag auf die riesigen Schatten der Formation, die sich nun dort abzeichneten, sowie auf erste Besucher im Feld und anhaltende Autos auf der stark befahrenen A303 aufmerksam geworden.
Im Sommer 2000 befragten die Kornkreisforscher Bert Janssen, Frank Laumen und Andreas Müller erneut die Angestellten auf Stonehenge. Dabei sprachen sie auch mit einer jener Zeugen von 1996. Diese bestätigte die damaligen Aussagen erneut. Dieses Statement vor der Kamera zu wiederholen, wurde Ihr jedoch von Seiten des "English Heritage" nicht gestattet. Aus diesem Grund sei ihr Name hier auch nicht erwähnt.
Zeugengruppe 3: Farmarbeiter und Farmer
1996 bestätigte Farmer Philipp Sandell, dass am fraglichen Tag noch bis ca. 17.00/17.30 Uhr Farmarbeiter am betroffenen Feld mit Ausbesserungsarbeiten zugange waren und nichts ungewöhnliches beobachtet hatten."

http://www.kornkreise-forschung.de/textFaQ.htm

Zum historischen Kontext ein Einstieg:

photo_2021-01-19_16-32-25.jpg

Einer der früheren bekannten Berichte von mysteriösen Kornkreisen, erschien in einer englischen Flugschrift, welche in England, um 1678 in Umlauf gebracht wurde.

In der vierseitigen Broschüre des Mähteufels heißt es:
"Ein Bauer, der mit einem armen Mäher über das Abernten von einem dreiviertel Hektar Weizen verhandelte, reagierte auf die vielen Fragen des Arbeiters unwirsch mit der Feststellung:
“Bevor ich den Auftrag an dich vergebe, soll der Teufel das Getreide mähen!” Und so ergab es sich, daß in der folgenden Nacht das Weizenfeld glühte, als stünde es in Flammen. Aber am nächsten Morgen stellte man fest, daß der Teufel, oder ein infernalischer Geist den Weizen so akkurat gemäht hatte, wie es kein sterblicher Mensch jemals zuwege brächte.”
 
Tips
Tips
Bitte respektiere unsere Forenregeln
Ähnliche Threads
Thread starter Titel Forum Antworten Datum
traumzeit Wettermanipulation und künstlich erzeugte Flutkatastrophen Technologie 2
Wahrheitssuchende Die Katastrophen von 1730 und 1783 Kataklysmen und Naturkatastrophen 2
freygeist Die Entwicklung der Architektur und die vier Weltzeitalter Architektur 3
traumzeit Die Altgläubigen in Russland und die Zeit der Wirren Kriege, Umstürze, Revolutionen 4
traumzeit Leid und Vertreibung der Deutschen im 2. Weltkrieg Kriege, Umstürze, Revolutionen 0
traumzeit Die Tempelritter und der Cañon del Rio Lobos Geheimgesellschaften und -Organisationen 0
traumzeit Bücherverbrennung und Imperialismus - Das Osmanische Tatarien (Teil 1) Kriege, Umstürze, Revolutionen 0
Velopache Hallo und schön dabei sein zu dürfen! Neue Mitglieder 3
DenkMal Schockgefrorene Mammuts und kosmische Katastrophen Kataklysmen und Naturkatastrophen 5
DenkMal Keltenschanzen - von Mythen und Fakten Technologie 0
DenkMal Religiöse Wunder und Erscheinungen Religion 6
DenkMal Urknall und Physik des Nichts Weltraum und Astrophysik 1
DenkMal Der PK Man, paranormale Fähigkeiten und seltsame Verstrickungen UFOs und unerklärliche Phänomene 0
DenkMal Zur Geschichte von Elfen und Feen UFOs und unerklärliche Phänomene 2
DenkMal Datierungsmethoden und ihre Tücken Archäologie und Evolution 0
DenkMal Der schwarze Tod und eine Menge offene Fragen Hungersnöte, Epidemien 2
DenkMal Tolkiens Mittelerde und Mythologie Mythen, Legenden, Märchen 2
DenkMal Gab es eine Sintflut? Und was hat der saure Regen damit zu tun? Kataklysmen und Naturkatastrophen 7
traumzeit Jodmangel, Kropf und die biblische Sintflut Kataklysmen und Naturkatastrophen 3
traumzeit Auszug aus "Himmel und Erde" (Gabrielle Henriet) Weltraum und Astrophysik 0
stolenhistory Hinweise und Richtlinien Ankündigungen und Rückmeldungen 29

Ähnliche Threads

Oben